We are familiy, Teil 2

Manincors Rotweine - eine Zusammenschau

Michael Graf Goëss-Enzenberg

Manincor beschreitet eigene Wege, schon immer. So auch bei den Rebsorten für unsere Rotweine, die wir stets sehr sorgfältig und standortspezifisch wählen.
Unsere Rotweinlagen befinden sich in Kaltern mit Ausnahme der Lage Rubatsch in Siebeneich. Sie erstrecken sich von unseren wärmsten Lagen auf 220 Metern Seehöhe direkt am Kalterer See bis zum Kalterer Ortsteil Mitterdorf auf 500 Metern Seehöhe.

In unserem Sortiment finden sich die heimischen Sorten Vernatsch und Lagrein wie auch die seit 200 Jahren angesiedelten Weltsorten Pinot Noir, Merlot und die Cabernets. Diese wurden von meinem Vorfahren (Urururgroßvater) Erzherzog Johann von Österreich nach Südtirol gebracht.

Unter dem Einfluss des Klimawandels wird es mancherorts selbst unseren autochthonen Sorten, wie zum Beispiel Lagrein, schon zu warm. Die Trauben neigen dann zu einer Überreife, die Schalen werden zu dünn, und die Frucht schmeckt (uns) nicht mehr.

Daher haben wir uns seit langem nach Alternativen umgesehen und in den wärmsten Lagen unter anderem auch Tempranillo gepflanzt. Diese Rebsorte bringt in sehr warmen Situationen noch knackige Frucht, behält eine dicke resistente Schale und schmeckt hervorragend.

Weitere Rotweinsorten, die unser Sortiment ergänzen, sind Petit Verdot und Syrah.

Unsere Pinot Noir-Lagen befinden sich auf 400 bis 500 Metern Seehöhe. Die Lage Mazzon ist besonders gut geeignet, da sie als leicht gegen Süden geneigtes Plateau sehr gut ventiliert ist und vom morgendlichen Nordwind und der nachmittäglichen Ora immer belüftet ist. So können unsere Pinots Mason und Mason di Mason optimal gesund reifen.

Für die Merlot- und Cabernet-Cuvées haben wir in den tiefer gelegenen Lagen von Manincor und Panholzer die besten Voraussetzungen.

Manincors Rotweine zeichnen sich allesamt durch eine elegante, ausgewogene Frucht und eine feine, reife Tanninstruktur aus.

My Post Kopie-1

Beitrag teilen

mail-fillfacebooktwitterwhatsapp

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.